Probleme mit optionaler Software bei Avantgarde 3

Wie von offizieller Seite im Reel-Supportforum mitgeteilt wird, sollte aktuell bei der ReelBox Avantgarde 3 derzeit auf die Installation optionaler Software, also Plugins, verzichtet werden.

Wie es weiter heißt, kann es bei den von externen, privaten Entwicklern gepflegten Plugins zu Problemen kommen, die die komplette Software-Installation beschädigen bzw. unbenutzbar machen. Hierbei ist es egal, ob die optionale Software  via Fernbedienung über den entsprechenden Menüpunkt oder über externe Quellen, z.B. mittels USB-Stick, installiert wird. Von diesem Problem sind nur die optionalen Softwarepakete betroffen; laut Reel-Multimedia gibt es keine Einschränkung bei der Nutzung der bereits enthaltenen Features.

Reel-Multimedia geht davon aus, dass mit dem Erscheinen des nächsten Online-Updates der Stable-Version in wenigen Wochen das Fehlverhalten behoben sein wird.

Anwender, die bereits Schwierigkeiten mit installierten Plugins haben, sollen sich bitte mit der technischen Hotline in Verbindung setzen.

Die oben angeführten Informationen können im RMM-Supportforum im Beitrag ‚Avantgarde III – optionale Software derzeit vermeiden‚ nachgelesen werden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top ↑