Gerücht bestätigt: Reel-Multimedia hat Insolvenz angemeldet

Nachdem der Online-Shop von Reel-Multimedia und die Hotline seit Anfang des Jahres nicht mehr erreichbar waren, häuften sich die Gerüchte um eine mögliche Insolvenz.

Heute wurde von Ibrahim Bas, Sales Manager von RMM, im Beitrag ‚Aktuelle Situation‚ im Supportforum bestätigt, dass die Geschäftsleitung der Firma Reel Multimedia Vertriebs GmbH bereits im Dezember 2012 aufgrund „drohender Zahlungsunfähigkeit“ beim Amtsgericht München einen Insolvenzantrag gestellt hat.
Maßgeblicher Grund hierfür war demnach die Schließung der Werke von „Guide-Trend Company Ltd.“ in China, die für Reel-Multimedia die Gehäuse der ReelBox Avantgarde hergestellt haben. Versuche, die Werkzeuge nach Europa zu bringen, um so die Produktion an neuem Standort weiterführen zu können, seien leider gescheitert.

Interessanterweise wurde bis dato noch kein Insolvenzverfahren eröffnet, wodurch derzeit sämtliche Geschäftsaktivitäten von RMM gesperrt sind. Entsprechend können aktuell keine Fragen zu Erfüllung von Garantieansprüchen, Rückerstattung geleisteter Vorkasse oder Rückgabe von Geräten, die bei dem von Reel-Multimedia beauftragten Service Center liegen, beantwortet bzw. bearbeitet werden.

Wie es in dem Beitrag weiter heißt, werden bis auf weiteres der Entwickler-Server, das Supportforum sowie alle anderen Service- und Support-Plattformen der Reel Multimedia Vertriebs GmbH von Herrn Bas privat finanziert weitergeführt. Des Weiteren will man nach Lösungen suchen, um die Ersatzteillieferung und einen Reparatur-Service für die ReelBoxen anbieten zu können.
Mit einem Teil des Entwicklerteams plant Ibrahim Bas die Weiterentwicklung des NetClient 2 und des geplanten Dual-Tuner-Moduls: „Ich habe da die eine oder andere Idee – sollten daraus Taten werden, so werde ich es u.a. hier bekannt geben.“

Das sind nun nicht gerade die Nachrichten, die ich mir für das reelblog im Jahr 2013 gewünscht habe. Voraussichtlich gehen die Lichter bei Reel-Multimedia aus, aber es könnte mit ein wenig Glück und bei entsprechender Unterstützung aller ReelBox-Fans weitergehen.

Ich halte Euch auf dem Laufenden!

15 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top ↑