reelblog im neuen Design

Nach fast genau fünf Jahren war es endlich an der Zeit, dem reelblog ein Redesign zu geben. Ich hoffe, dass es Euch gefällt!

Warum das Ganze?
Nun – das World Wide Web hat sich in der Vergangenheit stark weiterentwickelt und insbesondere mit dem Einzug mobiler Endgeräte wie Smartphones und Tablet-PCs die Anforderungen an eine moderne Website verändert. „Responsives Webdesign“ ist hier der Schlüssel für ein Layout, das sich durch skalierbare Schrift- und Bildgrößen und sonstiger Elemente einer Internetseite automatisch auf das Gerät des Besuchers anpasst und somit eine optimierte und gut lesbare Darstellung unter verschiedenen Bildschirmauflösungen anbieten kann.

Nach wie vor basiert das reelblog auf der Weblog-Software WordPress, jetzt allerdings vollständig unter HTML5 und CSS3. Dies kann bei älteren Browsern ggf. zu Darstellungsproblemen führen.

Im Rahmen der Erneuerungsmaßnahmen habe ich auch die Kategorie-Struktur abgespeckt und vereinfacht und den Großteil der Artikel neu getagged. Dank der verbesserten Suche und einem neuen Archiv sollte es aber kein Problem sein, Artikel nach Suchbegriff, chronologischer Ordnung und Überschriften zu finden.

Auch inhaltlich möchte sich das reelblog zukünftig persönlicher und weniger formal präsentieren. Es wäre schön, wenn dieses Blog nicht nur als „Nachrichtensender“ wahrgenommen würde, sondern auch über einen Meinungs- und Gedankenaustausch mehr Lebendigkeit gewinnen könnte.
Insoweit freue ich mich also über jeden Kommentar und aktive Beteiligung meiner Leser. Solltet Ihr Fragen oder Ideen für Artikel haben oder Euch selbst mit einem Beitrag beteiligen wollen, dann zögert nicht und sendet mir einfach eine Nachricht.

In den kommenden Wochen wird es noch weitere Verbesserungen, Anpassungen und Erweiterungen geben. Falls Ihr Bugs findet, so gebt mir bitte über das Kontaktformular eine kurze Info.

Und nun viel Spaß mit dem neuen reelblog!

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

    • Vielen Dank für Dein Feedback. Bin hinsichtlich der Schriftgröße auch noch unschlüssig, ob es nicht doch zu groß ist. Ich denke, ich werde in den nächsten Tagen mal für die PC-Bildschirmauflösungen eine etwas kleinere Schrift testen.
      Ansonsten ist festzustellen, dass große Typografie der neue Trend im Webdesign ist. Ob es sich durchsetzt, bleibt abzuwarten…

      Gruss Joe

  1. Finde die Schrift nicht zu groß, habe allerdings auch einen 27-Zoll Monitor.
    Sieht aber gut aus das neue Design, weiter so.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top ↑