ReelBox Avantgarde Series 3 offiziell angekündigt

Auf der seit dem 03. Mai stattfindenden High End 2012 in München stellt Reel Multimedia die neue ReelBox Avantgarde der Series 3 gemeinsam mit dem bereits Ende Februar angekündigten NetClient 2 als Erweiterung der Produktlinie und der Reel MultiRoom-Plattform vor.

avantgarde serie3

Die ReelBox Avantgarde 3 präsentiert sich im altbekannten, bewährten Designgehäuse in den Farben schwarz oder silber mit einer Reihe interessanter Neuerungen:
Kernstück der neuen Avantgarde ist der leistungsfähige und energieeffiziente Atom-Mediaprozessor von Intel, der eine Vielzahl gängiger Multimediaformate, unter anderem HDMI 1.4 in den Formaten 720p, 1080i und 1080p/24 und das HD-Audio-Format FLAC-HD (96 kHz/24 bit), unterstützt. Des Weiteren stehen drei Schnittstellen mit USB 3.0 für einen Datentransfer bis zu 70 MB/s und Wi-Fi (802.11 a/b/g/n) bereit.
Da Betriebssystem bzw. Reel-Software auf einem internen Speicher installiert sind, wird eine Festplatte zum Betrieb der Avantgarde III nicht benötigt. Via SATA-Anschluss lassen sich eine externe Festplatte mit bis zu zwei Terabyte und ein DVD-/BluRay-Brenner einbauen.

Reel-Multimedia will die dritte Generation der ReelBox Avantgarde in zwei Modellvarianten anbieten: Ein preisgünstigeres Einsteigermodell mit Doppeltuner für Satelliten- oder Kabelfernsehen und eine hinsichtlich der Tuner-Ausstattung flexiblere Variante mit der aus Avantgarde Series I und II bekannten NetCeiver-Technologie. Hier können bis zu drei Single-Tuner-Karten (DVB-S2 oder DVB-C) oder drei Dual-Tuner-Karten (DVB-S2), auch in Mischbestückung, verwendet werden.

Die ReelBox Avantgarde 3 soll im dritten Quartal 2012 erhältlich sein. Preise für die beiden Modelle stehen noch nicht fest.

UPDATE:
Nach Informationen aus dem RMM-Supportforum von offizieller Seite soll die ReelBox Avantgarde 3 inklusive zwei Tunern (DVB-S2 oder DVB-C) zu einem Preis ab 799 Euro angeboten werden. Der zu allen Avantgarde-Modellen kompatible Reel NetClient 2 soll für voraussichtlich 399 Euro im Handel erhältlich sein.

Reel-Multimedia betont, dass die ReelBox Avantgarde Series II kein Auslaufmodell ist, sondern im Rahmen der Erweiterung des Produktsortiments auch in Zukunft parallel zur neuen Avantgarde 3 angeboten wird.
Ein im Forum freigegebenes Bild der Geräterückseite gibt zudem Aufschluss über die Anschlussmöglichkeiten der neuen ReelBox.

avg 3 rueckwand

Die Informationen können im RMM-Supportforum im Beitrag ‚AVG III und Netclient 2 was gibts an Infos?‘ ab Seite 7 nachgelesen werden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top ↑