Software-Update (r13610) veröffentlicht

Nach über einem halben Jahr Entwicklungszeit stellt Reel-Multimedia ein neues Software-Update (Release 9.10 – 08.10.2009) als Online-Update zur Verfügung.

Mit dem auf dem SVN r13610 basierenden Image wird die Unterstützung für das MultiRoom-Konzept und die kommenden Reel NetClients eingeführt. Darüber hinaus umfasst das Update weitere Bugfixes sowie Änderungen und Verbesserungen, die detailliert in den Release Notes beschrieben sind:

MultiRoom
Mit diesem Release-Stand kann der NetClient auf Aufnahmen, Timer und Suchtimer der ReelBox Avantgarde zugreifen, Timer anlegen und Aufnahmen durchführen.

Alle für die ReelBox Avantgarde relevanten Einstellungsoptionen finden sich unter Setup | Installation | MultiRoom.

Media-Player
Neuerung ist die Einbindung des Amarok Music Players, der über die Multimediaoberfläche gestartet werden kann.

Einige Probleme mit dem Microsoft Wave-Format (.wav) konnten behoben werden.

Bei der Bildanzeige wurde das Problem beim automatischen Drehen korrigiert.

Ab sofort ist das Formatieren von DVD-RW im Menü „TV Aufnahmen brennen“ möglich.

TV-Empfang
Das CI-/CAM-Handling wurde komplett überarbeitet; Multikanalentschlüsselung wird nun unterstützt.

Des Weiteren lässt sich ab sofort die ReelBox auf einem verschlüsselten Kanal starten.

Die automatische Erkennung für die Kanalzuweisung zu einem bestimmten CAM wurde hinzugefügt; somit sollte die manuelle Zuweisung über die Kanalliste nicht mehr notwendig sein.

Die neuen Reel Dual-DVB-S2-Tuner werden ab sofort unterstützt.

Zudem sollen die Kanalumschaltzeiten weiter verbessert worden sein.

Videorecorder
Das im RMM-Supportforum vielfach gewünschte „intelligente“ Springen bei der Wiedergabe wurde integriert. Die dynamische Vor- und Rücklauffunktion, die im Abspielmodus über die grüne bzw. gelbe Taste auf der Fernbedienung ausgeführt wird, springt beim ersten Tastendruck mit einer Zeitspanne von sieben Minuten. Bei jedem weiteren Tastendruck bzw. bei jedem Richtungswechsel halbiert sich diese Zeit, sodass sich schneller eine bestimmte Stelle im Video auffinden lässt. Alternativ kann eine feste Zeitspanne für diese Tasten definiert werden. Die Einstellungen für diese Funktion findet man unter Setup | Videorekorder | Wiedergabe | Sprungweite grün / gelb.

Die Kindersicherung wurde um die Möglichkeit ergänzt, ganze Ordner per PIN-Eingabe schützen zu können.

Setup-Funktionen / Fehlerbehebung
Die Unterstützung großer Festplattenlaufwerke konnte weiter verbessert werden. Partionen lassen sich nun über das Setup-Menü komfortabel einstellen.

Allgemeines / Bedienung
Die Unterstützung für die Logitech Tastaturen diNovo Edge und diNovo Mini wurde in die Software integriert.

Weiterführende Informationen zu diesem Software-Update kann man auch im RMM-Supportforum im Beitrag ‚Update Stable vom 08.10.2009‚ finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top ↑