Software-Update für Avantgarde und NetClient vor Weihnachten

Nach Informationen von Reel-Multimedia über das RMM-Supportforum wird es noch vor Weihnachten ein weiteres Software-Update für die ReelBox Avantgarde und den Reel NetClient geben.

Neben einigen Funktionsverbesserungen, unter anderem im PayTV-Bereich, soll mit der kommenden Update-Version vorallem die Systemstabilität verbessert werden.

Folgende Probleme bzw. Features sind bereits bearbeitet:

Avantgarde
Gebrannte DVDs können wieder unter Windows abgespielt werden, tvtv ist repariert und der Deep-Standby-Bug gefixed.

Speziell Avantgarde 1
Der NetCeiver kann wieder nach Ethernet 2 gebrückt werden.

NetClient
Die falschen Warnhinweise „Prüfen Sie ihr Internet ...“ beim Online-Update und „Kein freier Tuner ...“ beim externen NetCeiver sind behoben. Des Weiteren gibt es nun auch keine falschen Timerkonflikt-Meldungen mehr.
Festplatten mit JFS (Journaled File System) funktionieren jetzt und die JFS-Formatierung wird unterstützt.
Der interne USB-Stick kann nun nicht mehr aus Versehen formatiert werden.
Die Anzahl der maximalen parallelen Aufnahmen ist jetzt begrenzt.
Das im RMM-Supportforum unter Beitrag ‚Am NetClient viele Kanäle schwarz, an der AVG ok‚ beschriebene Problem ist gefixed.

Avantgarde und NetClient
Im Aufnahmemenü können jetzt Ordner mit Leerzeichen im Namen geschützt werden. Geschützte Ordner werden nun zudem richtig markiert.
Ab sofort funktionieren Umlaute in Suchtimern.
Beim Verlassen des Menüs zum Editieren von share-Namen werden die Buttons jetzt korrekt neu gezeichnet.
Im Channelscan gibt es Problembehebung bei DVB-C und DVB-S2.
Crashes in Menüs bei fehlendem NetCeiver sind ebenfalls behoben.

Darüber hinaus konnten einige Abstürze, fehlende Übersetzungen und Fehler im Installationsassistenten gefixed werden.

Folgende Features werden zukünftig unterstützt:

Native Unterstützung von mhw-epg (z.B. EPG für Canal Digitaal)
Übernahme des NAS beim NetClient, sofern voreingestelltes Aufnahmemedium bei der ReelBox Avantgarde
Reset-Möglichkeit beim NetClient (Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen)
Überarbeitete Suchtimer-Vorlagen-Menüs
Kennzeichnung ausgeschalteter Tuner in den Systeminfos
Unterstützung von MP3-Covers und -ID3-Tags

Reel-Multimedia bittet alle neugierigen und experimentierfreudigen ReelBox-Nutzer um Mithilfe, die neue Version im Vorfeld zu testen und Rückmeldung zu geben.
Die Software wird als Beta-Version ab Freitag (04.12.2009) über den SVN Testing Tree (via Online-Update) angeboten werden.

Nach erfolgreicher Testphase wird das neue Software-Release dann (als Stable-Version) zuerst als Online-Update, einige Tage später als DVD-Image verfügbar sein.

Weitere Informationen hierzu im RMM-Supportforum im Beitrag ‚Einladung zur Testing‚.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top ↑