Neue Funktion zur Festplatteneinbindung

Im aktuellen Testing-Tree ist nun eine neue Option zur Vorbereitung und Einbindung von externen Festplatten integriert worden.

Die neuen Funktionen sind sowohl in der ReelBox Avantgarde als auch im Reel NetClient über Setup | Videorekorder | Datenträger vorbereiten aufrufbar und ermöglichen das Formatieren einer neu angeschlossenen Festplatte mit nachfolgender Installation der erforderliche Ordnerstruktur für die Aufzeichnung und Medienwiedergabe. Der Anwender kann aber auch die Installation der Ordnerstruktur ohne vorhergehende Formatierung anwählen.
Einbindung 1Einbindung 2

Die Anwendung kann für den Einbau einer internen Festplatte in den Reel NetClient genutzt werden,  wird aber auch zur Anbindung von externen USB- und eSATA-Festplatten an die ReelBox Avantgarde oder den Reel NetClient verfügbar sein.

Die Integration dieses neuen Assistenten in die Betriebssoftware der ReelBox bietet einen schnellen und komfortablen Weg zur Einbindung neuer Festplatten und ist ein weiterer Schritt zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit. Die neue Funktion wird mit der nächsten Stable-Version allen Nutzern zur Verfügung stehen.

[rss]Abbildungen und Screenshots der neuen Funktion stehen auf der Website des reel | blog unter http://reelblog.de zur Ansicht bereit.[/rss]

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top ↑