NetCeiver und NetClient im Test bei ct

In seiner aktuellen Ausgabe 24/2009 stellt das Fachmagazin c’t das MultiRoom-System von Reel-Multimedia mit den neuen System-Komponenten NetCeiver und NetClient vor.

Getestet wurde der NetCeiver, ausgerüstet mit einem Single-DVB-S2-Tuner, im Zusammenspiel mit einem NetClient – beide als Prototypen mit einer Beta-Firmware.

Der TV-Empfang bzw. das Streaming von SDTV- und HDTV funktionierte problemlos, auch im getesteten 100-MBit-Netzwerk. Der Empfang von PayTV-Programmen war im Test noch nicht möglich.

Mit der aktuellen Software ist es nun allerdings möglich, einen entschlüsselten PayTV-Kanal auf einem oder mehreren NetClients via NetCeiver zu beziehen. Gleichermaßen ist – wie schon von der Avantgarde bekannt – auch die parallele Entschlüsselung von zwei Sendern mit einer Smartcard ist möglich, wenn beide auf demselben Transponder senden.

Wie es in der Kurzvorstellung weiter heißt, will Reel-Multimedia zukünftig Pakete mit einem NetCeiver und bis zu fünf NetClients anbieten. Diese Komplettsets sollen inklusive Switches von CISCO/Linksys, voraussichtlich das Modell SLM2008, ausgeliefert werden. Der Einsatz von VLAN-fähigen Switches bzw. Routern wird empfohlen, da so eine Priorisierung der TV-Datenpakete erreicht werden kann.

Zusammenfassend bescheinigt c’t dem TV-Streaming-System von Reel-Multimedia „ein interessantes Konzept mit einigem Potenzial“.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top ↑