Untersuchung zur Zukunft von HDTV

Sollten die großen öffentlich-rechtlichen und privaten TV-Sender ihre Ankündigungen wahr machen, wird HDTV vermutlich bereits nächstes Jahr den Durchbruch erleben und zum Standard werden.

So das Ergebnis einer Untersuchung der Unternehmensberatung Mücke, Sturm & Company, bei der es darum ging, den Einfluss von HD auf die Geschäftsmodelle der TV-Sender und Distributoren zu ermitteln.

2010 werden bis zu 34 Prozent der Fernsehhaushalte Sender in HD-Qualität empfangen können. Vorausgesetzt, die Sender halten ihre angekündigten Umstellungen auf HD ein, die neue HD+-Plattform wird von den Nutzern akzeptiert und der technische Netzausbau der Kabel- und IPTV-Anbieter schreitet weiter voran, wird es nach Best-Case-Prognose von Mücke, Sturm & Company bis zum Jahr 2012 ein Anstieg auf 46 in HDTV verfügbare Sender in Deutschland geben.
Damit HDTV bis dahin allerdings auch zum Standard in der digitalen Fernsehübertragung wird, sind laut Patrick Sturm „geringe technologische Zugangsvoraussetzungen, ein attraktiver Content und eine erlebnisorientierte Vermarktung die zentralen Erfolgsfaktoren“.

Nach den Untersuchungen der Unternehmensberatung profitieren besonders die Satellitenbetreiber durch voraussichtlich höhere Einnahmen aus der Vermietung von Transponderkapazität und die öffentlich-rechtlichen Sender, die ihre Mehrausgaben nicht durch Werbeeinnahmen refinanzieren müssen und so Innovationen vorantreiben können, von HDTV.
Schwieriger stellt sich nach Einschätzung von Mücke, Sturm & Company die Situation bei werbefinanzierten TV-Sendern, Kabel-Betreibern und IPTV-Anbietern dar:
Mit HDTV lassen sich beim Privatfernsehen keine direkten zusätzlichen Einnahmen erzielen, gleichwohl aber Marktanteile verlieren. Daher sollte generell die Priorität beim HD-Ausbau der privaten TV-Sender eindeutig auf den meistgesehenen Sendern liegen.
Auf die Kabelnetzbetreiber und IPTV-Anbieter kommen wiederum hohe Investitionskosten für die Verbreitung von HD-Sendern zu, die nur zum kleinen Teil an die Kunden weitergereicht werden können.

Die gesamte Pressemitteilung ‚HDTV – Erfolgsmodell oder Kostenfalle‚ kann unter openPR, dem Online-Portal für Pressemitteilungen, nachgelesen werden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top ↑