RTL HD und Vox HD im Kabelnetz denkbar

Demnächst starten die beiden HDTV-Sender von RTL, zunächst allerdings ausschließlich auf der neuen Satellitenplattform HD+.

Wie Andre Prahl von CBC, verantwortlich für die Programmverbreitung der Mediengruppe RTL Deutschland, in einem Interview mit dem Onlinemagazin digitalmagazin.info mitteilt, könne man sich vorstellen, auch in anderen Verbreitungswegen entsprechende Rechte einzuräumen, sofern in diesen die Sender RTL und Vox in HD angeboten werden sollen. Gespräche zwischen RTL und Kabelnetzbetreibern und DSL-Anbietern seien im Gange.

Ab November wird RTL neben US-Serien wie z.B. „Bones“, „CSI: Den Tätern auf der Spur“, „CSI: NY“, „Dr. House“ und „Monk“ auch Kinohighlights wie „Die Bourne Verschwörung“, „Das Bourne Ultimatum“ und „Stirb langsam 4.0“ in HD-Qualität zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top ↑