HD+ von SES Astra ein Flop?

In einer Umfrage des Magazins Sat+Kabel antworteten über 1.200 Leser auf die Frage „Was halten Sie von HD+?“ mit einem vernichtenden Urteil.

Über 90 % der Leser bewerteten das Angebot als „Geldschneiderei“. So seien die hochauflösenden Privatprogramme nur gegen Gebühr zu empfangen, obwohl sich die Senderbetreiber und SES Astra bereits weitgehend über Werbespots und Transpondermieten finanzierten.
Kritisiert wurde auch, dass die verlangten Gebühren von 50 Euro jährlich und die zahlreichen Einschränkungen wie Aufnahmeverbote, Archiv-Verweigerung, Time-Shifting-Sperren nach Ansicht der befragten Leser in keinem Verhältnis zu dem gebotenen Inhalt stünden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top ↑