ARD und ZDF starten HDTV-Regelbetrieb

Endlich ist es soweit: Ab Freitag, 12. Februar 2010, senden die öffentlich-rechtlichen TV-Sendeanstalten von ARD und ZDF in Deutschland im so genannten HDTV-Regelbetrieb.

Mittlerweile besitzen mehr als 40 Prozent der deutschen Haushalte ein HDTV-fähiges Fernsehgerät. Allerdings hat nach Schätzung des Branchenverbandes BITKOM gerade einmal ein Achtel einen entsprechenden Digital-Receiver, der den Empfang der hochauflösenden TV-Bilder überhaupt erst möglich macht. Somit muss die große Mehrheit der Fernsehzuschauer noch nachrüsten, will sie ebenfalls in den Genuss von HDTV kommen.

Den Auftakt für den HDTV-Regelbetrieb bilden die olympischen Winterspiele in Vancouver (Kanada). Am 12. Februar beginnt Das Erste HD ab 18.00 Uhr die Ausstrahlung der Spiele im HD-Format (720p) und mit digitaler Tonqualität.

Allerdings werden ansonsten nur wenige Sendungen in hochauflösender Qualität gesendet. Wer wissen will, was außer Olympia in HDTV zu sehen ist, kann sowohl auf der Programm-Recherche der ARD wie auch auf der erweiterten Programmsuche des ZDF gezielt nach HD-Ausstrahlungen suchen.

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top ↑