ARD und ZDF planen Ausbau von HDTV

ARD und ZDF planen den Ausbau einiger öffentlich-rechtlicher Programme in HD-Qualität.

Wie Herbert Tillmann (Direktor Produktion und Technik beim Bayrischen Rundfunk) in einem Interview gegenüber dem Branchenblatt Medien Bulletin mitteilt, bereite man derzeit gemeinsam mit SES Astra einen Rahmenvertrag über den Ausbau der Satellitenkapazitäten für HDTV vor.

Während das ZDF sein Programm 3Sat in HD ausstrahlen möchte, stehen bei der ARD die großen Dritten Programme im Fokus. So soll der Bayerische Rundfunk voraussichtlich ab 2013/2014 in hochauflösender Qualität starten; der Norddeutsche Rundfunk, der Mitteldeutsche Rundfunk und der Westdeutscher Rundfunk haben ebenfalls Interesse an einer HDTV-Ausstrahlung.

Im gleichen Interview bestätigt Hannspeter Richter (Leiter neue Technologien beim BR) die bereits Anfang Juli bekannt gewordenen Planungen der ARD, das Produktionsformat von bislang 720p auf zukünftig 1.080i zu wechseln; siehe auch Artikel ‚ARD wechselt HD-Produktionsformat‚. Allerdings sei 1.080i letztlich nur ein Übergangsstadium. Trotz des erheblichen Kostenfaktors beim Ausbau der Technik werde man zukünftig auf das Format 1.080p einschwenken, da dies das beste Quellsignal mit Blick auf die Weiterverarbeitung und die Kompression biete.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top ↑