ARD HD und ZDF HD im österreichischen Kabelnetz

Mit Beginn der olympischen Spiele werden ARD HD und ZDF HD im Kabelnetz der Schweiz eingespeist. Nun wird auch der österreichische Kabelnetzbetreiber UPC die beiden HD-Sender der Öffentlich-Rechtlichen aus Deutschland in sein Programmangebot übernehmen.

Bislang bietet UPC sieben Programme in HD-Qualität an, von denen ORF 1 HD, ORF 2 HD und Arte HD im Rahmen der Digital TV-Pakete Digital TV Start und Digital TV Plus kostenlos zu empfangen sind. Diese Pakete werden nun durch Das Erste HD und ZDF HD ergänzt.

Thomas Hintze, Vorsitzender der Geschäftsführung von UPC Austria, erklärte zur Einspeisung der neuen HD-Sender: „Wir erweitern rechtzeitig zum Start der Olympischen Winterspiele unser HD-Angebot und freuen uns, durch diese beiden neuen Sender noch besser auf die hohen Anforderungen unserer Kunden eingehen zu können, die auf anspruchsvolles HD-Programm setzen. Dieses Angebot bietet einfach für jeden qualitativ hochwertiges Fernsehen.“

UPC ist eine Tochterfirma des weltgrößten Kabelanbieters Liberty Global, der vor kurzem auch den deutschen Kabelnetzbetreiber Unitymedia übernommen hatte.

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Definitiv FALSCH!

    Bei UPC wird für eine Digital-Zwangs-Box (welche extrem oft abstürzt, beim Betrieb sehr heiß wird und im Standby mächtig Strom zieht) eine EXTRA-GEBÜHR/Monat erhoben!

    Pro Haushalt kann man dadurch nur auf EINEM ENDGERÄT digital fernschauen! Die Standard Box hat NICHT MAL EINEN HDMI-Ausgang!

    Auf den Receivern kann DIE SENDERREIHENFOLGE NICHT VERÄNDERT werden (also ORF1 HD auf Platz 1, … NICHT MÖGLICH)

    Bei UPC kann man KEINEN BELIEBIGEN Receiver/Media Center/… verwenden da alles GRUNDLOS VERSCHLÜSSELT ist!

    Weiters wird der österreichische (!) Sender Servus TV NICHT IN HD eingespeist!

    Hier handelt es sich also um REINSTE ABZOCKE! Und das wird hier auch noch beworben! Unglaublich!!!

    • Danke für die ergänzenden Informationen!

      Dennoch sei angemerkt, dass es sich um eine Nachrichtenmeldung handelt, die bzgl. der zusätzlichen Einspeisung von ARD HD und ZDF HD korrekt ist, und nicht um eine Werbeanzeige für UPC.

      Gruss Joe

  2. Hierzu möchte ich mich mal zu Wort melden!

    Bei UPC handelt es sich um Philips Receiver (bzw. Cisco), diese sind HD Boxen und besitzen sehr wohl einen HDMI Ausgang.
    Die UPC „Standard“ Boxen wie du sie nennst, sind von Motorola und auch nur für den Empfang des Digital Signals gedacht, somit auch kein HD/HDMI.

    Dass es sich bei UPC um Zwangsboxen handelt ist richtig, lebt man in Wien
    kommt man da auch nicht herum, ausserhalb von Wien sieht das ganze schon etwas anders aus, sei es bei der Einspeisung der Sender oder der freien Receiverwahl.

    Der Text den du hier eingestellt hast, ist eine 1:1 Kopie deines Postings auf http://www.derstandard.at
    http://derstandard.at/1263706546691/Zwei-neue-Sender-UPC-erweitert-das-HD-Angebot

    Generell kann ich deinen Frust gegenüber UPC sehr gut verstehen, nur ist dein Posting in diesem Blog hier pure Zeitverschwendung.
    Der Artikel wurde vom Betreiber hier im Zusammenhang ARD HD /ZDF HD eingestellt, da es sich hier um eine DE-Domaine handelt, kann der Betreiber des Blog’s auch keinerlei bis ins Detail reichende Kenntnis der österreichischen Kabel-Provider haben.
    Im reelblog dreht es sich um die Reelbox, wie es der Name schon verrät, dass diese Reelbox nun gerade bei UPC keinerlei Anwendung findet ist eine andere Geschichte.
    Bei anderen österreichischen Kabel-Providern ist der Einsatz der Reelbox jedoch schon möglich.
    Wenn man bedenkt, dass bis vor kurzem bei einem großen deutschen Kabel-Provider nicht mal die Einspeisung von den ÖR-Senderm ARD HD/ZDF HD gesichert war, so verstehe ich auch die Einstellung des Artikels in diesem Blog hier.

    FAKT
    Bei UPC hast du genau 3 Optionen:
    Wenn möglich Wechsel auf SAT, Wechsel des Wohnorts, damit leben oder auf TV verzichten.

    Grüsse Pierre

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top ↑